Feldenkrais

Durch die Funktion und die Plastizität unseres Gehirns findet Bewegung in individuellen Bewegungsmustern statt, die uns meist nicht bewusst sind. Als Kinder bewegen wir uns noch leicht und ohne Mühe. Im Laufe des Lebens kommt es jedoch durch sitzende Tätigkeiten, Verletzungen, Krankheit, Verschleiß, aber auch durch negative emotionale Ereignisse und Stress zu Einschränkungen in unserer Bewegungsqualität. Die von Dr. Moshe Feldenkrais entwickelte Methode bietet uns die Möglichkeit, unsere momentanen Bewegungsgewohnheiten bewusst zu machen und sie bei Bedarf zum Positiven zu verändern. Der Gruppenunterricht findet meist auf dem Boden liegend statt, aber auch im Sitzen, Stehen und Gehen. Spezielle Bewegungsabläufe werden verbal angeleitet. Durch die Variationen der Bewegungsabläufe sammelt das Nervensystem Informationen und wir können Alternativen zu gewohnten Bewegungsmustern finden. Es geht um die Ansteuerung der Muskeln durch das Nervensystem und nicht um Muskeltraining. Der Einzelunterricht findet meist auf einer Feldenkraisliege statt. Der Feldenkraislehrer gibt dem Nervensystem durch sanfte Berührungen und geführte Bewegungen Input für eine neue Bewegungsorganisation. Genutzt wird die Methode von Sportlern, Tänzern, Schauspielern, Sängern und Musikern und jedem der sein Bewegungspotential vergrößern möchte. Anwendung findet sie auch in Rehabilitation von Verletzungen und Erkrankungen des Bewegungsapparates und des Nervensystems, bei Menschen mit körperlichen Behinderungen, bei chronischen Schmerzpatienten und in der Psychosomatik.

 

Gruppenunterricht

Freitags 11:15h-12:15h

MeridianSpa Alstertal

Heegbarg 6, 22391 Hamburg, Mitgliedschaft erforderlich

 

Einzelunterricht

Fachzentrum Falkenried

Private Klinik und Tagesklinik für Psychosomatische Medizin

Lehmweg 17, 20251 Hamburg, nur in Kombination mit einer ambulanten Psychotherapie